Dorfführungen Rilkedorf Raron

Die im Jahre 1014 erstmals urkundlich erwähnte Ortschaft "Raronia Prudens" (das kluge Raron) im Wallis liegt 638 m ü. M. Raron mit der Burgkirche, wo Rainer Maria Rilke seine letzte Ruhestätte fand, dem Museum und der Felsenkirche, die zurzeit das grösste Gotteshaus Europas ist, das sich vollumfänglich im Felsinnern befindet, ist ein Besuch wert.

Gerne führen unsere ortskundigen Dorführerinnen Sie durch das Rilkedorf Raron.

Angebote Dorfführungen

Dorf und Felsenkirche

Dorf, Felsenkirche und Burgkirche

Dorf, Felsenkriche, Museum

Dorf, Felsenkirche, Burgkirche und Museum

Museum

Gruppengrösse max. 25 Personen pro Führerin.

Reservationen nimmt das Tourismusbüro gerne entgegen. Tel. 027 934 31 00.